Software Download Service Agentur Kontakt

Bildbearbeitungsprogramm für Anfänger kostenlos herunterladen - 2023 Version

Bildbearbeitungsprogramm für Anfänger FotoWorks XL 2 (2023 Version)

Hilfreiches Bildbearbeitungsprogramm für Anfänger "FotoWorks XL" mit dem Sie Ihre Digitalfotos und Grafiken kinderleicht bearbeiten, mit sehr einfacher Bedienung. Mit vielen nützlichen Funktionen der Bildbearbeitungssoftware ist das Programm anschaulich strukturiert was eine einfache Bearbeitung der Bilder mit FotoWorks XL 2 möglich macht.



Mit umfangreichen Bildbearbeitungsfunktionen wie zum Beispiel die praktische Stapelverarbeitung oder den umfassenden Druckfunktionen bietet dieses Bildbearbeitungsprogramm alles für Anfänger in der Bildbearbeitung.



Allrounder Bildbearbeitungsprogramm für Anfänger mit bekannten Funktionen erfolgreicher Bildbearbeitungsprogramme wie auch tollen neuen Funktionen, die überzeugen.

Besonderheiten und Leistungen
- Einfache Bedienung ideal für Anfänger
- Bildbearbeitung starten ohne lange Einarbeitung
- Programm und Hilfe in Deutsch verfügbar
- Übersichtliche Struktur mit Menüpunkten in deutscher Sprache
- Intuitive Nutzeroberfläche, für einen schnellen Einstieg
- Updates kostenlos
- Viele Hilfe-Videos für Einsteiger
- Kostenloser Support für Fragen
- Entwickelt für alle gängigen Windows Versionen

Bildbearbeitungsprogramm für Anfänger - Demovideo

Bildbearbeitungsprogramm für Anfänger und Bilder bearbeiten


Bildbearbeitungsprogramm für Anfänger
Foto zum Bildbearbeitungsprogramm für Anfänger

Bildbearbeitungsprogramm für Einsteiger Einfaches Bildbearbeitungsprogramm

FotoWorks XL: Bildbearbeitung für Anfänger



Ein reines Bildbearbeitungsprogramm ist FotoWorks XL. Dank FotoWorks XL kann nun jeder bis an die Grenzen der Bildbearbeitung gehen.

So ist es zum Beispiel problemlos möglich, eine Fotomontage zu erstellen, indem man mehrere Bilder in einem Vereint. Auch einzelne Objekte kann man einfach austauschen. Mit FotoWorks XL erhält man also ein reines Bildbearbeitungsprogramm, welches deutlich mehr Werkzeuge für die Bearbeitung von Details im Bild zur Verfügung stellt.

Welches ist das beste Bildbearbeitungsprogramm für Anfänger?

Häufig wird gefragt, welches ist das beste Bildbearbeitungsprogramm für Anfänger?
Auch Anfängern gelingen wahre Meisterwerke mit einem vollumfänglichen Bildbearbeitungsprogramm für Anfänger. Jedoch ist hierbei nicht jedes Bildbearbeitungsprogramm gleichwertig geeignet, da gerade Anfänger andere Faktoren benötigen.

So nützt es einem Anwender wenig, wenn dieser keinerlei Erfahrung in der Bildbearbeitung vorweisen kann, jedoch mit einem Profiprogramm mit unzähligen schwierigen Funktionen versucht, ein Bild zu verbessern. Ohne eine langwierige Einarbeitung, Kurse und sogar Fachbüchern wird der Anfänger hiermit keine Erfolge erzielen.

Auf der anderen Seite gibt es unzählige kostenlose Programme, die gerade für Einsteiger verlockend wirken, jedoch mit einem sehr geringen Funktionsportfolio aufwarten und damit auch für Einsteiger in der Bildbearbeitung schlicht zu wenig zu bieten haben.

Bilder mit Effekten ansehen Liste mit Effekten Download starten

Was ist zu beachten bei der Auswahl eines Bildbearbeitungsprogramms für Anfänger

Zunächst mal ist eine einfache Installation die auch Anfänger verstehen sehr wichtig, dann folgt:
  1. Gut strukturierte Oberfläche und einfache Menüführung
  2. Hinweisfenster bei der Bedienung und Vorlagen, welche zu schnellen Ergebnissen führen
  3. Hilfreiche Hinweise-und Hilfsfenster, die an der richtigen Stelle erscheinen
  4. Kostenloser Support für Fragen aller Art
  5. Programm komplett in Deutsch
  6. Bedienungsanleitung in deutsche Sprache verfügbar
  7. Nützliche und einfache Funktionen, die leicht zu verstehen sind, aber dennoch hervorragende Ergebnisse bei der Bildbearbeitung erzeugen

Bildbearbeitung für Einsteiger und der Nutzen

Die Top 5 Gründe für Bildbearbeitung

Wenn man auf diesem Artikel gelandet ist, interessiert man sich generell für die Bildbearbeitung. Allerdings verstehen viele Menschen den Begriff falsch und denken, die Bildbearbeitung wäre lediglich nur zum Aufhübschen der Bilder geeignet.

Jedoch gibt es unterschiedlichste Gründe für die Verwendung eines Bildbearbeitungsprogrammes und hier sind die Top 5.

1) Aufnahmefehler Korrektur
Falls die Kamera bei der Aufnahme nicht perfekt eingestellt war, spielt die Nachkorrektur von Fotos eine wichtige Rolle. Bei der Nachbearbeitung wird die Sättigung, Kontrast, Helligkeit und Belichtung oder Werte wie Weißabgleich, Schwarzpunkt, Glanzlichter und Schatten mit wenigen Mausklicks korrigiert. Alle Bilder können detailliert bearbeitet werden, wie etwa Rote Augen entfernen oder eine Gammakorrektur. Die Gradationskurve (Tonwertkorrektur) wird nach der Analyse durch das Histogramm eingestellt und verbessert.

In der Bildbearbeitung spielen Farben eine große Rolle. Die Farbsättigung und der Farbton werden angepasst oder der Farbstich behoben, durch das Verschieben der Farben mit dem Farbspektrum. Falls Gebäude- oder Architekturfotos von unten fotografiert wurden, wird das Objekt nach obenhin schmäler (Verzerrung), was man auch als stürzende Linien bezeichnet. Dies wird durch die Funktion Perspektive anpassen behoben.

Auch wenn bei der Aufnahme des Fotos zu wenig Licht war (Lichtstärke) und dadurch ein Bildrauschen in Form von kleinen grießigen Punkten im Bild entstanden ist, lässt sich dieses Bildrauschen mit dem Bildbearbeitungsprogramm entfernen.

2) Bildeffekte
Ein wichtiger Bestandteil in einem Bildbearbeitungsprogramm sind die Effekte. Hierzu gehören mathematisch berechnete Bildveränderungen durch Pixeltransformation, wie Vignetten, Relief und Sepia usw.

Hierbei können Lichteffekte, Farbeffekte, Farbton und Brillanz auf ein komplettes Foto angewandt werden, oder mit einem Effekt Pinsel oder Masken nur auf bestimmte Bereiche des Bildes.

Als Freistellen in der Fotobearbeitung wird das Fotohintergrund entfernen bezeichnet, so dass der Hintergrund z.B. in weißer Farbe ist und nur noch ein bestimmter Bildteil hervorgehoben wird.

Die Erzeugung von monochromen Bildern mit einem Schwarz-Weiß Effekt ist ein weiteres Einsatzgebiet und lässt Bilder Edel und majestätisch wirken.

Invertieren ist die Grundform eines Bildes in das Bildnegativ umzuwandeln. Eine weiter Stufe ist das solarisieren von Aufnahmen. Bei der Solarisation werden über wählbare Grenzwerte die Helligkeit und die Farben invertiert.

Ein weiterer und sehr beliebter Effekt ist der Colorkey, mit welchem in einem Schwarz-Weiß Bild bestimmte Objekte farbig hervorgehoben werden.

Bildbearbeitungsprogramme mit diesen Funktionen sind sehr praktisch und hilfreich bei der Fotobearbeitung.

3) Foto Retusche
Eine Retusche ist das nachträglich verändern bzw. ausbessern von Details. Bei der Beautyretusche/ werden mit dem Kopierstempel Unreinheiten oder Pigmentierungen entfernt bzw. mit einem Effekt-Pinsel in Farbe oder Helligkeit übermalt. Zum retuschieren gehört auch das Weichzeichen oder Schärfen von Bildern, wo mit einem Schärfe- oder Unschärfe-Filter (Kantenschärfung) die Objekte oder Personen im Bild weicher oder schärfer gemacht werden. Auch die Farbe der Haut, der sogenannten Teint wird mit einer Farbkorrektur verbessert.

4) Kreativität
Mit dem Bildbearbeitungsprogramm für Anfänger macht das Bearbeiten von Fotos sehr viel Spaß und der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt. Mit Effekten, Filtern und Masken sowie Bildfunktionen lassen sich Fotos künstlerisch Aufwerten oder sogar total Verfremden. Mit den im Bildbearbeitungsprogramm integrierten Spezialeffekten wie Beispielsweise Lichtreflexe, Fotografische Effekte oder Morphing ist das bearbeiten der Fotos eine kreative Angelegenheit welche Spaß macht.

5) Fotomontage
Bei der Fotomontage lassen sich mit der Hilfe von Ebenen mehrere Bilder zu einem zusammenfügen. Mit Effekten wie Transparenz und Rotation lassen sich die Fotos in Layer nach hinten oder nach vorne setzen.



Hilfreich bei der Fotomontage sind Werkzeuge zum Fotos zuschneiden und störende Elemente aus den Fotos entfernen. Das Beste an der Bildbearbeitung ist, nicht nur unerwünschte Objekte können aus Bildern entfernt werden, sondern auch neue Objekte mit der leistungsstarken Green Screen Methode in die Fotos eingefügt werden.

Eine analoge Prozedur zur Foto-Montage ist das Fotocollage erstellen, bei welcher verschiedene Elemente wie Texte, Cliparts und Bilder zu einer kompletten Collage zusammengefügt werden.

Kostenlos herunterladen

Vorteile des Bildbearbeitungsprogramms für Anfänger

  • Einfache Anwendung für Einsteiger
  • Geeignet für alle Windows Versionen
  • Mit nützlichen Hilfe-Videos
  • Sofort Beginnen ohne Einarbeitung
  • Übersichtliche Gestaltung mit Menüpunkten in Deutsch
  • kostenlose Updates
  • Kostenloser Support, für alle Fragen
  • Ideal für Anfänger mit klar strukturierter Oberfläche
  • Mit deutscher Hilfe-Funktion

Anleitung zum Bildbearbeitungsprogramm für Anfänger

Die einzelnen Schritte um ein Bild zu bearbeiten sind:
  1. Programm FotoWorks XL starten durch den Mausklick auf das Programmsymbol.
  2. Ein Foto öffnen mit dem Menüpunkt "Bild öffnen" oder "Bildserie öffnen". Sofort erscheinen die Fotos / das Bild im Vorschaufenster.
  3. Wählen der Bildbearbeitungs-Funktionen. Alle Funktionen sind nun auf der rechten Seite oder im oberen Menüband zu sehen und der Anwender kann sofort durch Anklicken mit der gewünschten Bearbeitung anfangen.
  4. Bild speichern. Sobald die gewünschte Veränderung vorgenommen wurde, muss der Nutzer das Bild/die Bildserie unter dem Reiter "Bild speichern" oder "Bildserie speichern" in den gewünschten Ordner speichern.
Das Bildbearbeitungsprogramm für Anfänger ist geeignet für Windows 11, Windows 10, und Windows 8

  • Grundfunktionen
  • Helligkeit
  • Belichtung
  • Licht
  • Sättigung
  • Kontrast
  • Schärfe
  • Unschärfe
  • Farbton
  • Farbe
  • Farbkorrektur
  • Tonwert
  • Farbanpassung
  • Farbton
  • Zuschneiden
  • Drehen
  • Spiegeln
  • Wenden
  • Schärfen
  • Weichzeichnen


  • Erweiterte Funktionen und Effekte
  • Vignetten
  • Plasma
  • Sepia
  • Wirbel
  • Vergleich: Original- Bearbeitetes-Bild
  • Masken
  • Layer
  • Ebenen
  • Fotocollage erstellen
  • Fotomontage erstellen
  • Hintergrund entfernen
  • Freistellen
  • Rauschunterdrückung
  • Bildrauschen entfernen
  • Fischaugen Effekt
  • Rauschen in Farbe
  • Solarisieren
  • Selektive Farbänderung
  • Solarisation
  • Farbumkehr
  • Schwarz-Weiß Effekt
  • Poster Effekt
  • Airbrush
  • 3D-Effekt
  • Fotos Kacheln
  • Invertieren
  • Bewegungseffekt
  • Bilderserien bearbeiten und speichern
  • Stapelverarbeitung
  • Schräge
  • Colorkey
  • Objektiv Korrektur
  • Rote Augen Effekt entfernen
  • Farbtiefe ändern
  • EXIF Daten anzeigen
  • Rauschen in Schwarz
  • Mosaik
  • Histogramm
  • Linsenkorrektur
  • Korrektur der Perspektive (stürzende Linien)
  • Gradienten-Verlauf von Bildern
  • Relief
  • Morphing
  • Text ins Bild schreiben
  • Kopierstempel
  • Fotografische Effekte
  • Gammakorrektur
  • Lichtreflexe
  • Beschneiden
  • Druckstudio
  • Druckvorschau
  • Bilder drucken
  • Fotoalbum drucken
  • Kalender drucken


  • Abzüge für Fotolabor oder Fotocards vorbereiten:
  • 9 x 13 cm
  • 10 x 15 cm
  • 13 x 18 cm
  • 20 x 30 cm

Was ist ein Bildbearbeitungsprogramm?

Ein Bildbearbeitungsprogramm ist eine Software, welche auf dem Computer mit mathematischen Formeln Bilddateien neu berechnet und darstellt. Hierbei werden die Positionen, Farbwerte und die Helligkeit der einzelnen Pixel in eine Bilddatei neu berechnet.

Bildbearbeitungsprogramme werden auch als Grafikprogramme bezeichnet. Hierbei stehen zwei verschiedene Möglichkeiten der Bildbearbeitung zur Verfügung, auf welche die Bildbearbeitungssoftware aufbaut: Raster- und Vektorgrafiken. Unter dem Begriff Bildbearbeitung versteht man im Allgemeinen die Abänderung von Negativen, digitalen Bildern oder auch Fotos. Meist wird dies mit der Hilfe von digitalen Bildbearbeitungsprogrammen bewerkstelligt.


Bildbearbeitungssoftware für EinsteigerBildbearbeitungsprogramm für AnfängerFotobearbeitungBildbearbeitungFotoprogramm Fotobearbeitungsprogramm



Demovideo Fotos bearbeiten
 
Demovideo Rote Augen Effekt


Demovideo Fotocollagen erstellen
 
Demovideo Druck-Studio


Formate in der Bildbearbeitung

Eine wichtige Eigenschaft von Bildbearbeitungsprogrammen sind die Formate der Bilddateien. Hierbei gibt es Bildformate mit Kompression der digitalen Daten (wo die Bilddateien kleiner werden) oder verlustfreie Formate ohne Kompression, welch große Dateien erzeugen, dafür aber keine Bilddetails verloren gehen.

JPEG/JPG - Um die Verluste der Details so wenig wie möglich auffällig zu machen, verwendet die JPEG Komprimierung die Funktionsweise des menschlichen Auges und Gehirns.

BMP - ist die Bezeichnung für Bitmap. BMP Dateien enthalten nicht komprimierte Bilddaten.

PNG - hat einen ist verlustfreie Komprimierung. Beim Speichern der Datei gehen keine Bilddetails verloren. Zusätzlich kann PNG noch Transparenz-Bereiche mit abspeichern.

TIFF/TIF - ist die Abkürzung von "Tagged Image File Format". In die Dateien im Rasterbildformat werden zusätzlich Metadaten gespeichert.

GIF - ist die Bezeichnung für "Graphics Interchange Format". GIF Bilder bestehen aus dem Rasterformat und werden hautsächlich im Web benutzt.

Bildbearbeitungssoftware
Abbild vom Bildbearbeitungsprogramm

Weitere gute Programme für die Bildbearbeitung sind:

  • GIMP - Allrounder Software, jedoch schwer in der Bedienung sowie lange Einarbeitung nötig
  • PicsArt Photo Studio (Windows) - Mit Effekten zum Optimieren von Fotos
  • Paint.NET - Umfangreiche Funktionen und üppiger Umfang
  • CutOut 6 – Nicht gewünschte Elemente aus Fotos entfernen
  • Inkscape (Windows) – Für die Anfertigung einer Vektorgrafik aus einem Bild, welches man beliebig skalieren kann
  • Adobe Photoshop – Durch lange Einarbeitung für Designer und Profis in der Bildbearbeitung
  • Paint 3D für Windows 11 und Windows 10 - Anfertigen von 3D-Objekten
  • IrfanView (Windows) - Zum Anzeigen von Bildern mit einfachen Funktionen
  • Ashampoo Photo Optimizer - Für manuelle oder automatische Bildbearbeitungsfunktionen
  • Photo BuZZer - Fotos in schwarzweis Bilder umwandeln welche künstlerisch wirken
  • Polarr Photo Editor (Windows) - Texte in Fotos einfügen, verschiedene Effekte anwenden und mehr
  • HDR Projects 5 - Bilder mit Hochkontrast erstellen die stilistisch wirken
  • Photoscape X (Windows) - Allrounder-Packet mit allen nötigen Funktionen für die Bildbearbeitung

Technische Daten

Grundlegende Daten zum Bildbearbeitungsprogramm
Betriebssystem: Windows 11, 10, 8 und 8.1
Dateiformate : JPG, JPEG, BMP, TIF, TIFF, PNG, GIF

Zusammenfassung: Bildbearbeitungsprogramm für Anfänger

Einsteiger Bildbearbeitung Ein wichtiger Aspekt ist die Wahl des richtigen Bildbearbeitungsprogramms, ob nun als professioneller Fotograf wie auch für die Optimierung von Bildern für die sozialen Medien. Besonders Wichtig sind hierbei die ausreichende Funktionalität von Benutzerfreundlichkeit wie auch die Bedienung des Bildbearbeitungsprogrammes. Optimal sind hierbei auch hilfreiche Funktionen für die schnelle Fotobearbeitung wie die Ein-Klick-Optimierung oder die schnelle Menüauswahl.

FotoWorks XL ist das optimale Bildbearbeitungsprogramm für Anfänger sowie Anwender die eine einfache Bildbearbeitung für Einsteiger bevorzugen. Die Software besticht durch die leichte Anwendung ohne langes Einarbeiten und steigert somit die Fähigkeiten des Bildbearbeiters kontinuierlich. Je mehr Erfahrung und Kenntnisse sich der Nutzer aneignet, desto einfacher und intensiver kann der Anwender in die manuelle Anpassung und Bearbeitung von Bildern einsteigen und so die eigene Professionalität steigern. FotoWorks XL ist für jedermann erschwinglich und verzichtet hierbei auf die häufig anzutreffenden Abo-Modelle.




Hier das Bildbearbeitungsprogramm für Anfänger kostenlos herunterladen: